*
topmenue
  • Login
  • Impressum
  • Sitemap
  • Kontakt
  • Startseite
slide_home
01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg 05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg 09.jpg 10.jpg 11.jpg 12.jpg 13.jpg 14.jpg 15.jpg 16.jpg

Facebook
Sprache
Sprache:

slogan
Kleintier-Praxis    Kleintier-Klinik    Pferde-Praxis    Pferde-Klinik       
Menu
News & Infos News & Infos
Medizin Medizin
Hufrehe Hufrehe
Medizinische Tipps Pferde Medizinische Tipps Pferde
Medizinische Tipps Kleintiere Medizinische Tipps Kleintiere
Hund u. Katze auf Reisen Hund u. Katze auf Reisen
Pferdezucht Pferdezucht
Tierschutz/Tierhaltung Tierschutz/Tierhaltung
Hinweise Hinweise
Klinikinfos Klinikinfos
Stellenangebote / Praktika Stellenangebote / Praktika
SWR-Fernsehen SWR-Fernsehen
15 jähriges Jubiläum 15 jähriges Jubiläum
Wir unterstützen... Wir unterstützen...
News aus der Tierklinik... News aus der Tierklinik...
Presseartikel Presseartikel
Termine Termine
aktuelle Termine aktuelle Termine
Seminare / Lehrgänge Seminare / Lehrgänge
Unsere Klinik Unsere Klinik
Rundgang Rundgang
Aussenpraxis Aussenpraxis
Leistungen Leistungen
Spezialsprechstunden Spezialsprechstunden
Hautsprechstunde Hautsprechstunde
Herzsprechstunde Herzsprechstunde
Akupunktur Akupunktur
Unser Team Unser Team
Tierärzteteam Tierärzteteam
Dr. Friedrich Andres Dr. Friedrich Andres
Dr. Joachim Onderka Dr. Joachim Onderka
Dr. Ulrich Wernitz Dr. Ulrich Wernitz
Tierärztin Elisabeth Bank Tierärztin Elisabeth Bank
Dr. Kerstin Stubbe Dr. Kerstin Stubbe
Tierärztin Dorothee Tönjes Tierärztin Dorothee Tönjes
Tierärztin Ariane Sutter Tierärztin Ariane Sutter
Mitarbeiter Mitarbeiter
Fotogalerie Fotogalerie
Freizeit im Sattel Freizeit im Sattel
Teamabend Nov 2011 Teamabend Nov 2011
Hochseilgarten 2008 Hochseilgarten 2008
Schmiedeworkshop 2008 Schmiedeworkshop 2008
75 Jahre Schäferhundverein 75 Jahre Schäferhundverein
Tierinfo Tierinfo
Pferd Pferd
Hund Hund
Katze Katze
Kaninchen Kaninchen
Meerschweinchen Meerschweinchen
Chincilla Chincilla
Hamster Hamster
Degu Degu
Ratte Ratte
Maus Maus
Gerbil (Rennmaus) Gerbil (Rennmaus)
Downloads & Formulare Downloads & Formulare
Adressen und Links Adressen und Links
wichtige Adressen wichtige Adressen
Links & Empfehlungen Links & Empfehlungen
Hallenplan Hallenplan
Verein Partners! Verein Partners!
Presse Verein Presse Verein
Ergebnisse 2013 Ergebnisse 2013
Ergebnisse 2012 Ergebnisse 2012
Ergebnisse 2011 Ergebnisse 2011
Ergebnisse 2010 Ergebnisse 2010
Partners-Cup für Dressur Partners-Cup für Dressur
Mannschafts-Dressuraufgabe Mannschafts-Dressuraufgabe
Presse Presse
Kontakt

www.tierklinikpartners.de
info@tierklinikpartners.de

Brunnmattstraße 10 – 15
79664 Wehr

Tel. +49 (0)7762 80 62 80
Fax +49 (0)7762 7 00 73

Aktuell-rechts-PraesShow
 

Einladung zum Infoabend für Tierbesitzer

In  der Tierklinik Partners findet am

Freitag, 20.10.2017 

ein Infoabend zum Thema

„Notfälle bei Hund und Katze“

„Fütterung des geriatrischen Tieres
(Hund und Katze)“

statt, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.

Beginn der kostenlosen Veranstaltung 19.30 Uhr.

Bitte melden Sie sich bei Interesse in der Tierklinik Partners an.  

Brunnmattstr. 10-15
79664 Wehr

Telefon: 07762/806280
E-Mail: info@tierklinikpartners.de
Internet: www.tierklinikpartners.de

» mehr ...

Direktes digitales Röntgen in der Pferdepraxis

Mit diesem Röntgensystem können hochwertige Röntgenbilder direkt im Stall angefertigt werden.

Bei eindeutigen Befunden ist so eine schnelle Entscheidung zur jeweiligen Therapie des Pferdes möglich.

Inzwischen verfügen wir in der Pferdepraxis über mehrere dieser Röntgensysteme. Sie werden je nach Fragestellung von unseren Pferdetierärzten zur Diagnostik in der Fahrpraxis eingesetzt.

Hufrehebehandlung: Methode «wooden-shoe» nach Dr. Steve O' Grady

Modifiziert von Dr. Joachim Onderka, FTA für Pferde und
Marcel Jurth, staatlich anerkannter Hufbeschlagsschmied

Seit langer Zeit beschäftigen wir uns mit der Optimierung der Hufrehebehandlung. Im Rahmen dieser Spezialisierung haben wir eine Abteilung für unsere Rehepatienten eröffnet.

Schritt 1 ist die Evaluierung der Ursache. Hier sind in den letzen Jahren große Fortschritte auch im Sinne der Prophylaxe und Therapie erreicht worden. Im gleichzeitig gegangenen Schritt 2 wird in Zusammenarbeit mit einem versierten Hufschmied und standardisierter Röntgenkontrolle die Methode des sogenannten "wooden-shoe" nach Dr. Steve O´Grady in modifizierter Weise angewandt.

Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady

Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady

Mit dieser Methode sind die Heilungsaussichten deutlich gestiegen. Der Kerngedanke und somit das Ziel ist:

  1. Ausgleichen einer bereits erfolgten Hufbeinrotation durch Kürzen der Trachten und Zurichten der Zehe.
  2. Ermittlung des sogenannten "break-over", um das Abschrägen des Holz- oder Plastikschuhes am Zehenteil der Sohlenfläche exakt zu platzieren.
  3. Erneutes Höherstellen der Trachten zur Entlastung der tiefen Beugesehne.
  4. Erreichen der optimale Zehenschwebe bei maximaler Belastung der Sohlenfläche hinter der größten Weite unter Einbeziehung des Strahles als tragendes Element. Holz als Werkstoff bietet den Vorteil der leichten, individuellen Bearbeitung.
-----------------------------------------------------------------------------------------
(Klicken Sie auf die Abbildungen, um diese vergrößert zu sehen) 

 

A) Klinikeinweisung: nach Erstversorgung mit hoof-pads und Polsterverband:
akute Hufrehe mit beginnender Rotation 

Akute Hufrehe mit beginnender Rotation   Akute Hufrehe mit beginnender Rotation   Akute Hufrehe mit beginnender Rotation - Röntgenbild links   Akute Hufrehe mit beginnender Rotation - Röntgenbild rechts
             

 ----------------------------------------------------------------------------------------- 

B) Nun erfolgt das Kürzen der Trachten und Zurichten der Zehe.

Kürzen der Trachten und Zehe   Kürzen der Trachten und Zehe   Kürzen der Trachten und Zehe
         

 Danach erscheint die Situation der Rotation ausgeglichen

Kürzen der Trachten und Zehe   Kürzen der Trachten und Zehe   Kürzen der Trachten und Zehe

Kürzen der Trachten und Zehe  Kürzen der Trachten und Zehe  Kürzen der Trachten und Zehe    
 
Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady

 ----------------------------------------------------------------------------------------- 

C) Nach Erreichen der optimalen Zehenschwebe und erneutem Höherstellen der Trachten 
mittels Keilplatte wird die tiefe Beugesehne entlastet.

Keilplatte   Nach Erreichen der optimalen Zehenschwebe und erneutem Höherstellen der Trachten mittels Keilplatte zur Entlastung der tiefen Beugesehne   Nach Erreichen der optimalen Zehenschwebe und erneutem Höherstellen der Trachten mittels Keilplatte zur Entlastung der tiefen Beugesehne   Nach Erreichen der optimalen Zehenschwebe und erneutem Höherstellen der Trachten mittels Keilplatte zur Entlastung der tiefen Beugesehne
 "break-over" entspricht der Lage der Hufbeinspitze

Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady   Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady   Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady   Innovativer Hufrehebeschschlag nach Steven O´Grady
             

 ----------------------------------------------------------------------------------------- 

D) 6 bis 8 Wochen später - Röntgenkontrolle im Stall, Patient im Schritt lahmfrei,
keine erneute Rotation, ab jetzt Hufbeschlag

6 bis 8 Wochen später   6 bis 8 Wochen später   6 bis 8 Wochen später   Folgebeschlag nach 8 Wochen
            Folgebeschlag nach 8 Wochen

 ----------------------------------------------------------------------------------------- 

Tierklinik Partners in Zusammenarbeit mit Hufschmied Marcel Jurth

Tierklinik Partners

   Hufschmied Jurth
 www.tierklinikpartners.de   www.hufschmied-jurth.de

 

 Grafiken erstellt von Magdalena Onderka

www.hufrehe-tierklinikpartners.de

Aktuell-rechts-2

Tierklinik Partners – Klinikinfos

 

Kleintiersprechstunde

  • wir bitten Sie, stets einen Termin zu vereinbaren.
  • dies hilft, Wartezeiten zu minimieren.
  • telefonische Terminvergabe jederzeit 
    von 8:00 bis 18.00 Uhr.

     

Telefonsprechstunde Kleintier- und Pferdepraxis

  • möglichst von 8:30 Uhr bis 9:00 Uhr.
  • die Tierärzte sind zu dieser Zeit am besten für Sie erreichbar.
  • dies ist die beste Zeit für Terminvereinbarungen und Befundbesprechungen.
  • aber auch ausserhalb dieser Zeit sind wir telefonisch für Sie erreichbar.

Notfälle

  • jederzeit! Wenn irgend möglich bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung.
     
  • das Notfallteam ist dann bereits gerüstet, bevor Sie und Ihr Tier in der Klinik ankommen!
     
  • Pferdetransporte siehe unter "News" -> "Hinweise"

www.tierklinikpartners.de
info@tierklinikpartners.de

Brunnmattstraße 10 – 15
79664 Wehr

Tel. +49 (0)7762 80 62 80
Fax +49 (0)7762 7 00 73

Wir weisen darauf hin, dass nach jeder Behandlung bzw. bei Abholung des Tieres die Zahlung in bar oder per ec-Karte direkt erfolgen muss.

Email: Unsere Tierärzte können eine zeitnahe Beantwortung von emails nicht immer garantieren. Für Terminabsprachen und medizinische Beratung bitten wir, die allmorgendliche Telefonsprechstunde zu nützen.


 



?

Slogan-Bella

Tierklinik Partners"Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit."
Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph (1788-1860)

Unser Ziel ist es, die Gesundheit Ihres Tieres zu erhalten (Prophylaxe). Durch ständige Fortbildung, Spezialisierung, moderne Technik und Behandlungsmethoden bieten wir Ihnen umfangreiche, kompetente Hilfe, wenn es doch zur Erkrankung gekommen ist.

copy
© Copyright Tierklinik Partners | Brunnmattstraße 10-15 | D-79664 Wehr          Webdesign KL DigitalDesigN
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail